Folgt uns auf Instagram und Facebook

Pilzdöner aka Pöner

Pilzdöner aka Pöner

Dieses Rezept haben wir aus einem unserer Lieblings Kochbücher: Wilde Pilz Küche von Michael Schlaipfer. Der Pöner ist ein super einfaches Gericht und schmeckt frisch und köstlich! Die Austernpilze bieten eine tolle Alternative zu Dönerfleisch.

 

Zutaten für 4 Personen:

Für die Sauce

200g griechischer Joghurt

2 Knoblauchzähen, gehackt

2 TL Olivenöl

2 EL Petersilie, gehackt

Abrieb von einer unbehandelten Zitrone

Salz und Pfeffer

Pilze

800 g Austernpilze 

2TL Rapsöl

2 Knoblauchzehen

1 rote Chilischote, gehackt

1 TL Thymian

10 g edelsüßes Paprikapulver

Kümmel, gemahlen

Salz und Pfeffer

Außerdem

4 kleine Fladenbrote

¼ Rotkohl, in dünne Scheiben geschnitten

1 weiße Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

60 g Rucola

Sauce: Joghurt mit Knoblauch, Petersilie, Zitronenabrieb und etwas Olivenöl verrühre und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pilze: In einer Pfanne mit Rapsöl stark anbraten. Bis die Pilze schön braun und knusprig werden. Anschließend den Knoblauch, Chili und Thymian hinzugeben und weiter rösten. Am Ende mit Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Döner: Die Brottaschen toasten und seitlich öffnen. Nun die Zutaten nach Belieben in das Fladenbrot geben. Zuklappen und fertig ist der Pöner.

Lasst es euch schmecken!

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag