Folgt uns auf Instagram und Facebook

Schwarzwurzelsuppe mit Austernpilzen

Schwarzwurzelsuppe mit Austernpilzen

Was leichtes und warmes für den Winter. Austernpilze und Schwarzwurzel sind nämlich gut für das Immunsystem. Mit nur wenig Zutaten und geringem Zeitaufwand ist dieses Gericht die perfekte Vor- oder Hauptspeise. 

Zutaten: 6 Personen

  • 2  Zwiebeln  
  • 1  Knoblauchzehe  
  • 3 EL  Öl  
  • 750 ml  Gemüsebrühe  
  • 500 ml  Milch  
  • Saft von 1/2  Zitrone  
  • Chilliflocken  
  • Salz, Pfeffer 
  • 4 EL  heller Balsamico-Essig  
  • 2 EL  Mehl  
  • 1 kg  Schwarzwurzeln   

Eine große Schüssel mit kaltem Wasser füllen, 3 EL Essig und Mehl unterrühren. Schwarzwurzeln unter fließendem, kaltem Wasser gründlich abbürsten. Schwarzwurzeln schälen, Enden abschneiden und direkt in das Mehl-Wasser legen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Wurzeln in Stücke schneiden.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch ca. 1 Minute darin andünsten. Schwarzwurzeln zufügen und 1–2 Minuten anbraten. Mit Brühe ablöschen und 15–20 Minuten köcheln lassen. Milch, Zitronensaft und Essig zufügen, erneut aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Suppe mit einem Pürierstarb fein pürieren.

Pilze grob schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Austernpilze darin 1–2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe in Schüsseln anrichten, mit Pilzen, Chilliflocken und Kresse garnieren und servieren.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag