Folgt uns auf Instagram und Facebook!
Black Friday Sale: 21. bis 25. November 20% auf alle Produkte

Bayerisches Pilz-Kartoffelgulasch

Bayerisches Pilz-Kartoffelgulasch

Das perfekte Wohlfühlgericht für den Winter. Es schmeckt nicht nur gut, sondern die Zutaten sind in den Wintermonaten sogar saisonal zu finden. Wir ersetzen in diesem Rezept den Speck durch Kräuterseitlinge. Die Pilze geben dem Ganzen den Umami Geschmack und die nötigen Proteine. 

Zutaten: 4 Personen

  • 1 Zwiebeln
  • 1 Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kg Kartoffeln
  • 500 g Kräuterseitlinge 
  • 2 Karotten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer oder Chilliflocken
  • 200 g Sauerrahm oder Creme Fraiche
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  1. Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Die Kräuterseitlinge ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Pilze dann auf ein Backblech geben und mit 2 TL Olivenöl und einer Prise Salz vermengen. Das Blech auf oberster Stufe bei 220 Grad (Umluft) für 20-30 min in den Ofen schieben und rösten bis sie goldbraun sind. Zwischendurch die Pilze umrühren. 
  2. Währenddessen das Gemüse in einem Topf mit etwas Bratöl bei mittlerer Hitze fünf Minuten anbraten und die gepressten Knoblauchzehen am Ende dazugeben. 
  3. Die Brühe aufgießen und das Paprikapulver und den Liebstöckel zum Gemüse zugeben und miteinander verrühren. Die gerösteten Pilze ebenso dazugeben und alles insgesamt 20 Minuten einkochen. Am Ende das Gulasch in eine Schüssel geben und die Petersilie sowie einen Löffel Sauerrahm dazugeben. 
Vorheriger Beitrag